Tag Archiv: Google

Optimieren Sie Ihre Überschriften für Google – Die Überschrift (4)

Im letzten Teil (Teil 3) der Überschriften-Serie habe ich die beste Tipps zusammengetragen, die den Leser dazu bringen, Ihren Artikel aus den vielen Angeboten herauszupicken, die ihm im Netz entgegenblinken.  Doch die Überschriften müssen nicht nur Anziehungskräfte auf Ihre Leser bewirken, sondern auch auf die Spider und Algorithmen der Suchmaschinen.

GOOGLE – die 5 besten Tipps für SEO-Überschriften

  1. Fassen Sie die wichtigsten Inhalte des Textes in einem Satz zusammen.
  2. Fassen Sie sich kurz – die ideale Überschrift hat kaum mehr als 5 Wörter.  ( Bringen Sie das wichtigste in den ersten 65 Buchstaben unter.
  3. Verwenden Sie die Schüsselwörter Ihres Textes in der Überschrift. Achten Sie auch auf Suchphrasen.
  4. Setzen Sie die Schlüsselwörter an die erste Stelle.
  5. Bleiben Sie konkret und nennen Sie Namen: Setzen Sie Namen von Menschen, Produkten und Orten möglichst vollständig in die Überschrift.  Also „Michael Jackson“ statt „Jacko“.

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4

Die Cosmopolitan-Strategie für Top-Überschriften – Die Überschrift (Teil 3)

Die Überschrift im Netz muss – wie ich in Teil 2 erklärt habe –  …

  • … sehr schnell zum Punkt kommen, weil der User scannt und keine Zeit verschwenden will.
  • … die Aufmerksamkeit fesseln, weil sie aus einem riesigen Angebot herausstechen muss.
  • … für Suchmaschinen auffindbar sein.

Eine echte Herausforderung also. Im englischsprachigen Raum sind gute Online-Überschriften ein viel diskutiertes Thema und man findet einige Tipps und Kniffe, die vor allem für Blog-Posts interessant sein könnten.
ganzen Artikel lesen

Die Überschrift (Teil 1): Der klassische Journalismus

Google macht sie zu einem aktuellen Diskussionsthema: Die Überschrift. Gelten jetzt neue Gesetze oder bleiben die journalistischen Traditionen weiterhin gültig? Um in dieser Frage besser Position beziehen zu können, möchte ich die Grundlagen beider „Schulen“ vorstellen. Vielleicht ergibt sich ja so eine neue Perspektive.

Teil1: Die Überschrift im klassischen Journalismus

Die Überschrift ist ohne Zweifel der schwierigste Teil des journalistischen Handwerks. Eine Überschrift kommt zwar kurz und knapp daher, aber es werden hohe Erwartungen an sie gestellt.

ganzen Artikel lesen

Latent Semantisches Indizieren (LSI) bei Google – ein Beispiel

Google wird menschlicher. Das war bisher ein großes Problem: Der Suchende ist ein Mensch und der Spybot von Google eine Software. Und die Software konnte bisher – grob gesagt – nur Zeichen vergleichen. Doch für Menschen ist Sprache viel flexibler. Deswegen war es für viele oft schwer zu verstehen, dass die Eingabe „gebrauchtes Auto“ nicht sofort alle „Gebrauchtwagen“-Vermittler auflistet.

Doch das ist jetzt anders, denn Google hat das „Latent Semantische Indizieren“ (LSI) in sein Repertoire aufgenommen.
ganzen Artikel lesen

Checkliste: Suchmaschinenoptimierte Texte

Eine meiner absoluten Lieblingsüberschriften heißt: „This Boring Headline Is Written for Google“ (der NY-Times-Artikel dazu ist auch sehr lesenswert). Schreiben für Google heißt nicht zwangsläufig Qualitätsverlust, denn eine kluge Suchmaschinenoptimierung führt in der Regel auch zu einer besseren Ausrichtung auf den User. Da Suchmaschinenoptimierung beim Autor beginnt, hier als Unterstützung für den Online-Redakteursalltag eine Checkliste zur SEO.

Darauf müssen Sie achten, wenn Sie Texte schreiben wollen, die Google findet:

Title-tag

  • Ist ihr Title-tag aussagekräftig?
  • Sind die 1-3 wichtigsten Keywords im Title-tag?
    ganzen Artikel lesen

Spracheinstellungen bei Google – internationale Recherche nicht ohne Probleme

Das Web ist grenzübergreifend und international – doch Google ist es nicht. Das zeigt eine interessante Untersuchung von Dirk Lewandowski. Er geht der Frage nach, welche Probleme man mit Suchmaschinen bekommen kann, wenn man auf der Suche nach fremdsprachigen Informationen ist.

Suchmaschinen berücksichtigen Sprachfaktoren beim Ranking. Wenn Sie etwa über google.de nach „online news“ suchen, stehen fokus.de, heise.de und Spiegel ganz oben. Erst Treffer 192 auf Seite 20 bringt einen Überblick der University of North Carolina  über Newsangebote auf der ganzen Welt, danach folgen die News-Seiten von ABC und BBC – eine Seite später dann CNN. (Die Trefferlisten ändern sich allerdings stündlich – deswegen können Sie zu ganz anderen Ergebnissen kommen – aber die Tendenz bleibt.)
ganzen Artikel lesen

Grundlegende Studie zur Recherche im Internet – die erfolgreichen Suchstrategien (Teil 3)

Das Experiment zu Sucherfolg und Recherche-Strategien im Rahmen der umfassenden Recherchestudie hat aufschlussreiche Ergebnisse gebracht, die ich hier etwas ausführlicher vorstellen will, weil die Online-Recherche ein wichtiger Prozess in Online-Redaktionen ist.

Der Aufbau des Experiments

48 Journalisten quer durch die Medien sollten an ihrem Arbeitsplatz mit Hilfe von Google drei Aufgaben lösen.

  1. 5 Fragen zum Vorsitzenden des SPD-Kreisverbands Salzland in 5 Minuten beantworten.
  2. 8 Fakten zum aktuellen Schweizer Bundesratbunker finden
  3. Innerhalb von 15 Minuten alle möglichen Fakten zu Prinz Ali Khan (berühmter Playboy der 50-/60er-Jahre) sammeln.
    ganzen Artikel lesen

Recherchemonopol

Eigentlich hab ich´s mir fast gedacht: Das Wort recherchieren kann man bald mit “googlen” ersetzen. Einer stichprobenartigen Umfrage (294 Teilnehmer) einer PR-Agentur zufolge, stufen 95% aller befragten Journalisten die Suchmaschine Google als sehr wichtig oder wichtig für ihre Recherche ein.
ganzen Artikel lesen