Auf die Spitze getrieben (Teil 4)

Langeweile vermeiden – so schreiben Sie eine „gute Pyramide“.

Wie in Teil 3 gezeigt: Die umgekehrte Pryramide ist in vielen Fällen für Online-Texte ideal – selbstverständlich gilt das nicht für alle Texte. Kommentare, Features, Reportagen etwa müssen völlig anders konzipiert werden. Für die Artikel, die schnell informieren sollen, bleibt die Pyramide – allen Unkenrufen zum Trotz – ein gutes Modell.  Sofern es richtig angewandt ist, denn es ist unter Umständen nicht so einfach, den strengen Regeln zwar zu folgen, aber trotzdem keinen auswechselbaren, stereotypen Artikel zu produzieren.

Roy Peter Clark – Schreibtrainer von The Poynter Institute – gibt Ihnen Tipps, wie Sie Langeweile vermeiden und eine gute Pyramide schreiben:

  • Halten Sie den Artikel kurz! Die Pyramide eigenet sich nicht für längere Texte.
  • Verschießen Sie Ihr Pulver nicht! Bewahren Sie ein paar interessante Aspekte für den Schluß auf – auch wenn natürlich der Anfang wichtiger ist, als das Ende.
  • Platzieren Sie die Hintergrundinformationen nahe ans Ende , nicht am Ende des Artikels.
  • Achten Sie beim Überarbeiten darauf, dass in jedem Absatz mindestens ein interessantes Element vorhanden ist.
  • Wenn Ihnen die interessanten Elemente ausgehen: STOP!

Natürlich hängt die Qualität eines Artikels nicht nur von der Darstellungsform ab – aber wie dem Leser Information servieren, ist ein wichtiges Kriterium dafür, ob er mehr als die Überschrift liest. Und für informative Texte gilt, was Josef Ohler über die Nachricht geschrieben hat:

Für viele Journalisten mag die Nachricht Schwarzbrot sein. Aber gerade gutes Schwarzbrot ist für den Kenner ein kulinarischer Hochgenuss. Gute Nachrichten zu schreiben bleibt deshalb eine große journalistische Herausforderung.“

Teil 1
Teil 2
Teil 3

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

3 Kommentare zu “Auf die Spitze getrieben (Teil 4)”

  1. Alice Maier  on Januar 9th, 2008

    Test

  2. Die wichtigsten Tipps für einen guten Online-Text | text-gold.de  on Juli 27th, 2009

    […] Auf die Spitze getrieben – die umgekehrte Pyramide: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 […]

  3. Auf die Spitze getrieben (Teil 1) | text-gold.de  on Januar 26th, 2011

    […] Teil 4: Langeweile vermeiden – so schreiben Sie eine “gute Pyramide”. […]


Kommentare