Modularisiertes und plattformunabhängiges Schreiben

Nicht nur für Spiegel.de & Co – das nachrichtliche Schreiben ist für fast alle Arten von Web-Sites relevant. Über die Pyramide als Modell für eine Nachricht habe ich ja schon eine kleine Reihe geschrieben. Jetzt hat die Nachrichten-Agentur Associated Press (AP) ein neues Modell entwickelt, wie sie ihre Nachrichten aufbereiten wird. Dabei geht es weniger um den inhaltlichen Aufbau als um die Modulisierung der Informationen und die Bereitstellung für unterschiedliche Plattformen.

Das 1-2-3-Model

  1. Schritt:
    AP liefert eine einfache Überschrift, ungefähr 50 Zeichen lang, für Eilmeldungen
  2. Schritt:
    „AP News Now“: Die Agentur produziert eine 130-Wörter umfassende Zusammenfassung der Geschichte, in einem plattformunabhängigen Stil, die sowohl als Rundfunktext vorgelesen, online veröffentlicht oder gedruckt werden kann.
  3. Schritt:
    Dann überlegen sich AP-Redakteure und Reporter den besten Weg – oder die besten Medien – um die ganze Geschichte zu erzählen. In einigen Fällen wird das eine 500-Wörter-Geschichte sein. In anderen sind interaktive Grafiken oder Videos angebrachter. Einige Geschichten werden keinen 3-Schritt haben, da für sie der 130-Wörter-Text reicht. Einige Geschichten werden sicher mehrere weiterführende Stränge haben.

Die Vertiefung einer Geschichte muss also nicht noch ein Text sein – das zeigt, dass sich die Entwicklungen im Online-Bereich in Richtung Multimedia jetzt wirklich durchgesetzt haben.

Der andere Aspekt, der mich wirklich interessiert, ist, was den plattformunabhängigen Stil kennzeichnet. Bisher habe ich keine Angaben gefunden, wie AP das genau versteht. Außer der Tatsache, dass es immer im Präsens geschrieben ist.

Nicht nur Nachrichten-Agenturen auch Unternehmen sind heute herausgefordert, ihre Informationen auf unterschiedlichen Kanälen zu veröffentlichen. Das heißt, sie müssen Informationen so aufbereiten, dass sie schnell und ohne großen Aufwand etwa für einen Firmenprospekt oder eine Mitarbeiterzeitschrift gedruckt oder auf der Web-Site veröffentlicht werden können.

Auf der Web-Site selbst braucht man oft zum selben Thema Texte mit unterschiedlicher Informationstiefe: Eine Überschrift auf der Startseite, den 130-Wörter-Artikel (kann man bei den meisten Layouts lesen ohne zu scrollen!) zur ersten Orientierung auf einer hohen Hierarchie-Ebene. Und die ausführlichen Infos für Leser mit weitergehendem Interesse. Hier kann man sich gut an dem 1-2-3-Modell orientieren.

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

Kommentare