Praxistipp: Zahlen

Wie gliedert man Zahlen?
Wie Zahlen im Dezimalsystem geschrieben werden, ist nach DIN 5008 bzw. DIN 1333 festgelegt, worauf auch der Duden Bezug nimmt.
Grundsätzlich gilt:

  • Dezimalzahlen: Als Dezimaltrennzeichen wird das Komma – nicht der Punkt verwendet. Also: 0,5 oder 12,76 €
  • Zahlen mit mehr als drei Stellen (links oder rechts des Kommas) werden durch das geschützte schmale Leerzeichen (Unicode 2009) in 3-stellige Gruppen gegliedert: 592 569 oder 3,141 259 265
    ABER: vierstellige Zahlen werden auch ohne Zwischenraum geschrieben: 1800 statt 1 800
  • Bei Geldbeträgen können „aus Sicherheitsgründen“ auch Punkte zur Gliederung verwendet: 1.458.583 €

Ziffern oder Buchstaben?
Vor abgekürzten Einheiten oder Währungszeichen werden Zahlen verwendet: 1384 km, 6,7 kg, 7€.

Das ist die einzige Regel, die der Duden zu diesem Thema verbindlich nennt. Denn, ob Sie Zahlen mit Ziffern schreiben oder ein Zahlwort verwenden, liegt in Ihrem Ermessen. Die alte Buchdruckerregel „Zahlen von 1-12 müssen ausgeschrieben, ab 13 müssen Ziffern verwendet werden“ ist heute nicht mehr bindend. Dreitausendvierhundertdreiundneunzig ist genauso richtig, wie 3. Allerdings sollten Sie sich ein paar Gedanken zur Lesbarkeit und Verständlichkeit machen. Hier einige Anhaltspunkte für Ihre Entscheidung.

  • Grundsätzlich ist es besser nur ein- bis zweisilbige Zahlwörter auszuschreiben. „Hundert Jahre Einsamkeit“ aber „101 Dalmatiner“.
  • In erzählenden Texten werden Zahlen ausgeschrieben, solange sie übersichtlich sind. „Achtzehn Demonstranten wurden festgenommen“. „Zu ihrem dreiundneunzigsten Geburtstag kamen viele Gäste.“
  • Sollen die Zahlen mehr Aufmerksamkeit bekommen, dann werden sie (vor allem in wissenschaftlichen Texten und Statistiken) in Ziffern geschrieben: „Das Magazin hat 8 Seiten“.
  • Vor ausgeschriebenen Einheiten können Sie Zahlwörter und Ziffern verwenden: 4 Euro/ vier Euro, 12 Kilometer/ zwölf Kilometer


Zahlen für Profis

„Die meisten Redaktionssekretärinnen sind ratlos, viele Redakteure schlecht beraten, die Setzerzunft von allem Geist verlassen, wenn es darum geht, zwischen Zahlen in Buchstaben und Zahlen in Ziffern eine vernünftige Grenze zu ziehen – eine wichtige Abgrenzung, wann immer wir die Verständlichkeit schriftlicher Texte optimieren wollen.

So schön beginnt Wolf Schneider das Kapitel über Zahlen in seinem Klassiker Deutsch für Profis. Und natürlich hat er auch Tipps zur professionellen Behandlung von Zahlen:

Was verglichen werden soll, wird gleich geschrieben. „Sie hat 12 von 13 Stimmen bekommen” ist doch besser als: „Sie hat zwölf von 13 Stimmen bekommen.” Was nicht verglichen werden soll, wird ungleich geschrieben. „Sie kaufte vierzehn Briefmarken à 10 Cent.”

Was nicht exakt gemeint ist, sollte nicht in Ziffern geschrieben werden. Genau wie Nielsen sieht Schneider in den Ziffern das Symbol der Exaktheit. Und auch hier achtet er auf die Zwischentöne: „1000 Zuschauer” erwecke den Anschein gezählter Personen. Also nicht 999 oder 1001. Bei Schätzungen sei die Schreibweise „tausend Zuschauer” seriöser.

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

Kommentare