Navigationsstrukturen: ausmisten, wegwerfen und anbauen

Weder Ihre Besucher noch Suchmaschinen finden den relevanten Content auf Ihrer Website? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit gewachsenen Navigationsstrukturen und unüberschaubaren Informationsmengen auf Websites umzugehen.

Im Blogpost “Informationsarchitektur – wie lege ich ein gutes Fundament?” habe ich bereits einen Überblick über verschiedene Herangehensweisen zum Aufbau einer userfreundlichen Informationsarchitektur gegeben. Heute will ich auf häufige Probleme mit gewachsenen Informationsstrukturen und großen Inhaltsmengen eingehen und elegante Lösungswege aufzeigen.

Gewachsene Navigationsstrukturen

Oftmals haben sich Navigationsbereiche einer Website, die schon mehrere Jahre existitiert, unterschiedlich entwickelt. Während ein Bereich eher verwahrlost, ist die Informationsmenge eines anderen Bereichs kaum noch sinnvoll unterzubringen. Klar, eine Website bietet erstmal unendlich viel “Platz” und ist beliebig erweiterbar.  Wer sich jedoch an der Millerschen Zahl orientiert, also maximal 7±2 Navigationspunkte pro Ebene verwendet, kommt schnell an die Grenzen.

Liegt die Lösung also in einem stark hierarchischen Aufbau? Eine Website mit einer Struktur, die sehr in die Tiefe geht, ist aus Suchmaschinensicht wenig sinnvoll. Viele Suchmaschinen indexieren nur bis zur 2. oder 3. Navigationsebene. Fehlen interne Verlinkungen, entgehen die in der Tiefe liegenden Seiten den Blicken von Google & Co. komplett. Ähnlich sieht es mit der Geduld der Besucher aus: Auf dem Weg in die 15. Navigationsebene klinken sich höchstwahrscheinlich die meisten User aus.

 

Ein zu breiter oder zu tiefer Aufbau der Navigation führt zu Problemen.

Ein zu breiter oder zu tiefer Aufbau der Navigation führt zu Problemen.

 

Welche Herangehensweise führt also zum Ziel? Wir haben unsere Ideen unter den Begriffen Ausmisten, Wegwerfen und Anbauen zusammengefasst.

Ausmisten

Jeder Umstrukturierung geht zunächst eine Begutachtung und Bewertung der vorhandenen Inhalte voran. Eine eingehende Prüfung des Contents beinhaltet folgende Aspekte:

  • Welche Inhalte sind relevant für die Zielgruppe?
  • Welche Inhalte sind strategisch wichtig für das Unternehmen/den Betreiber der Website?
  • Gibt es Inhalte, die aus rechtlichen Gründen auf der Website verbleiben müssen?
  • Was sind Oberthemen, was Unterthemen?
  • Gibt es doppelte Inhalte?
  • Welche Inhalte können zusammengelegt werden?
  • Sind die Inhalte aktuell und korrekt?

Wegwerfen

Wie bei einem Umzug folgt auch bei der Neustrukturierung einer Website auf die erste Analyse der schwierigste Teil: das Wegwerfen von Liebgewonnenem. Es gilt, veraltete und doppelte Informationen auszusortieren. So weit der einfache Teil. Viel schwieriger: Die Informationen, die nicht relevant für die Ziegruppe und nicht von strategischer Bedeutung für das Unternehmen sind, müssen  in den Papierkorb wandern. Und zwar auch dann, wenn Sie unendlich viel Zeit in die Aufbereitung des Inhalts gesteckt haben.

Anbauen

Sie haben begutachtet, ausgemistet und weggeworfen und sitzen immer noch vor einem riesigen Berg an Informationen? Dann ist vielleicht der Anbau die geeignete Lösung. Schaffen Sie neuen Raum – etwa mit einer weiteren Domain. Identifizieren Sie klar abgrenzbare Themenkomplexe, zum Beispiel Ihren Presse- oder Produktbereich, und lagern Sie diesen auf eine separate Domain aus (Bsp: www.beispiel-presse.de). Auf dieser neuen Domain bauen Sie die Navigationsstruktur neu auf.

Und nicht vergessen: Die “Umzugskisten” mit den Informationen gut beschriften, so dass die Besucher und die Suchmaschinen die Inhalte auch finden!

Informationsarchitekturen im Intranet sind Thema des kommenden Arbeitskreises Intranet am 18. April 2012 in Frankfurt/Main – Anmeldungen sind noch möglich.

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

Kommentare