i2 summit 2011 in Zürich

Gestartet ist der i2 summit mit der Keynote von Lee Bryant. Sein Thema Social Media in Intranet und Internet. Und der Vortrag war sehr spannend – keine stereotypen Aussagen, sondern ein schöner Rück- und Ausblick.
Ich werde heute am Nachmittag zum Thema Redaktionshandbuch sprechen.

Internet und Intranet – 2 Tracks auf dem i2 summit

Ich habe ich für den Internet-Track entschieden. Dirk Schellhorn präsentiert hier die Markenkampagne der ERGO und die passende Online-Umsetzung. Zwei Highlights aus dem Vortrag greife ich heraus.

ROPO-Effekt – dazu verweise ich am besten direkt auf die Quelle. Dann spannende Zahlen zum Online-Mix auf der Website der ERGO und deren Vermittler:

Ergo Online:
50% Komm.
10% Abschluss
15% Schaden/Leistung
25% Rechnen/Planen

Vermittler-Websites:
30% Komm.
30 Abschluss
15 Schäden//Leistung
25 Rechnen/Planen

Spannend – wie sich die Ziele strukturiert darstellen.

 

Martin Radtke von der SBB Cargo und der Relaunch. Mit dem sogenannten Megadropdown ermöglich die SBB dem Besucher den direkten Zugang auf die 3. Ebene und verbessert so die Übersichtlichkeit.

Megadropdown - besser navigieren

Meine Zusammenfassung des ersten Teils des Vortrags von Martin Radtke:

Besonders gut gefiel mir, wie SBB Cargo mit den Autoren und Texten umgeht. Die Fachabteilung liefert den Inhalt, Übersetzer und Texter die Sprache.
Sowohl Text-Erstellung als auch Übersetzung orientieren sich an webgerechten Inhalten – obwohl ich noch Potenzial sehe. Besonders bei SEO und Conversion ist noch Luft nach oben.


Jörn Bodemann von e-spirit trägt zum Thema Usability im CMS vor. Look and Feel analysiert. Design und Usability hängen zusammen.

Ein interessanter Einblick in die Usability und das Design im CMS von e-spirit. Am Beispiel eines Dreiecks / Play-Button erläutert Jörn Bodemann einige Usability-Thesen. Interessant einige uralte Symbole leben heute noch, obwohl es sie nicht mehr gibt. Eine Diskette als Speichern-Symbol…

Das Konatonsspital Zug gibt einblick ins Intranet-Projekt. Mit wenig Aufwand schnell an die Informationen heran kommen – das war eines der zentralen Ziele des Projekts. Die Verbesserung der Usability war ebenfalls ein Ziel. Namics stieg als Projektpartner nach einer Analyse mit Personas in die Konzeption ein.

Parallel zur Entwicklung der Wireframes und der Informationsarchitektur wurde die  Migration durchgeführt. Dazu wurde das CMS installiert und den Mitarbeitern für die Migration zur Verfügung gestellt.

Schöne Einsichten:

Eine Übersichtsseite, auf der keine Inhalte dargestellt werden, zieht die Teaser der zuletzt aktualisierten Seiten.
5 Navigationspunkte gliedern das Intranet des Kantonsspitals:  Blaubuch (Prozesse etc.), Aktuelles, Teams (Dienstpläne, Protokolle), Interdisziplinär, Mitarbeiter
Die Suche ist eine zentrale Funktion – speziell in Notfällen.

Stephan Schillerwein spricht. Ein toller Vortrag über das Informationszeitalter, das ist schon fast ’ne Keynote….^

Was passiert, wenn Arla soziale Funktionen im Intranet einführt. Das erläutert Martin Rasmussen – der letzte Sprecher, bevor ich auf die Bühne muss. Damit darf ich den i2 Summit als Referent beschließen.

Das Intranet ist ein wenig wie Stonehenge – alle fragen sich… Wer? Warum? Wofür? – ein Lacher….
Daumen rauf und runter, RSS Feed auch auf mobile Endgeräte und Kommentare – Social Media im Intranet von Arla.

 

Einige Teilnehmer twittern sehr intensiv…. mitlesen auf Twitter unter #i2summit

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

Ein Kommentar zu “i2 summit 2011 in Zürich”

  1. Neue Website: Mit neuer Vorgehensweise zu neuem Content | Das Cargo-Blog  on Dezember 9th, 2011

    […] Swiss Internet and Intranet Summit” in Zürich vorstellt (Berichte in der Netzwoche und bei Text-Gold) und auch persoenlich.com hat gestern über den Relaunch berichtet. Doch hier die Erfahrungen der […]


Kommentare