Mobile Internet: Knoten bei Usern in Deutschland geplatzt

Sowohl das Interesse am mobilen Internt als auch an Geräten mit Touchscreens zur einfachen Nutzung des mobilen Internets sind immens.

Das ist das Fazit zum Thema „Mobiles Internet“, das Infratest für Deutschland aus den Ergebnissen ihrer aktuellen Studie „Global Telecoms Insights 2009“ von TNS Infratest zieht.

Die interessantesten Ergebnisse für Deutschland auf einen Blick:

Raus aus der Nische: 20% der Befragten in Deutschland nutzen bereits das mobile Internet. 41% gaben an, Interesse an mobiler Internetnutzung zuhaben.

Das richtige Gerät ist entscheidend: ohne internetfähiges Handy geht natürlich nichts (60% besitzen schon eines).

Zu teuer soll´s nicht sein: Ein Drittel der Nichtnutzer gaben an, das mobile Internet nicht zu nutzen, weil es zu viel kostet. Der Anstieg der Nutzung hängt eng damit zusammen, dass Flatrates und Freiminuten eingeführt wurden.

Musik, Musik und Freunde: Gleich hinter den Such- und den Newsseiten stehen international die Musikseiten auf Platz 3. Dahinter kommen gleich die Social Networking Sites. Hier sind die deutschen Nutzer noch etwas zögerlicher, sie schauen sich lieber Videos an. Erst ab Platz 5 werden Informationen interessant.

http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/stumbleupon_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/delicious_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/digg_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/reddit_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/dzone_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blinklist_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/blogmarks_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/furl_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/newsvine_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/magnolia_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_48.png http://www.text-gold.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/yahoobuzz_48.png

5 Kommentare zu “Mobile Internet: Knoten bei Usern in Deutschland geplatzt”

  1. Joachim Lindner  on März 16th, 2009

    Die technischen Voraussetzungen sind da und die User möchten auch. Ohne eine Senkung der Tarife wird es aber noch nicht richtig losgehen. Dies kann man an der Entwicklung in Großbritannien sehen.

  2. Saim Alkan  on März 19th, 2009

    Genau, das ist der Tenor der meisten Studien: Es hängt sehr viel von den Tarifen ab. Flatrates sind die Türöffner – und ich denke, sie werden auch in Deutschland in naher Zukunft bezahlbar.

  3. text-gold.de » Web 2.0 - Global ist der Durchbruch geschafft …  on April 16th, 2009

    […] die Einschätzung, dass das Wachstum von Social Network Hand in Hand gehen mit dem Wachstum vom mobile Internet: Mobile is a natural fit for social networks, as consumers are used to connecting with friends via […]

  4. Web 2.0 - Deutschland mit Nachholbedarf | feynschliff Blog  on April 28th, 2009

    […] auch die Einschätzung, dass das Wachstum von Social Network Hand in Hand geht mit dem Wachstum des mobile Internet: Mobile is a natural fit for social networks, as consumers are used to connecting with friends via […]

  5. kamal  on März 29th, 2017

    Exactly, this is the tenor of most studies: It depends very much on the tariffs. Flatrates are the door openers – and I think they will also be affordable in Germany in the near future.


Kommentare