Archiv für September, 2011

Alle Jahre wieder – BarCamp Stuttgart

Am 1. Oktober 2011 startet das BarCamp Stuttgart. Zum ersten Mal wird die Veranstaltung über drei Tage gehen. Die Infos zur Veranstaltung: http://bcs4.mixxt.de/

Neben den Sessions am Samstag und Sonntag gibt es das Warm up im Steigenberger Hotel in Stuttgart. Am Montag findet ein Workshop statt und am Abend geht’s ins Kino. Am Sonntag Abend gibt’s im klein und fein ein schönes Menü. Also, ein randvolles Programm…. Wir freuen uns übrigens sehr einer der Sponsoren zu sein…

 

 

 

 

Facebook wird neu

Mark Zuckerberg schlägt zurück. Ein Strategieschwenk bei Facebook, der sich in einem neuen Facebook-Design zeigt und den Angriff von google+ abwehren soll. Das Design ist aber nur die Visualisierung der neuen Strategie – die mit den Ideen dahinter viel weiter geht als das, was wir heute als Facebook wahrnehmen.

Zentrale Neuerung ist die sogenannte Timeline – das den Facebook Nutzer neu darstellt und anders als das aktuelle Anwender-Profil weitergehende Infos präsentiert. Open Graph wird die neue Umgebung für das Erstellen von Apps und verbindet sich in nie gekannten Dimensionen mit den Lebensdetails eines Anwenders. Zitat von der Open Graph Startseite: „Build with the Open Graph. Integrate deeply into the Facebook experience. Grow lasting connections with your users.“

Facebook wird also mehr von uns wissen und die Werbung noch stärker auf den Einzelnen abstimmen. Allerdings – so behauptet es Mark Zuckerberg in seiner Keynote zur gestrigen Entwicklerkonferenz, sollen dem Anwender transparente Steuerungstools für die eigenen  Informationen an die Hand gegeben werden.

Wer es selbst testen will – Mashable zeigt eine Anleitung zur Freischaltung der Entwicklungsumgebung – da sieht man das neue Profil – ich hab’s schon mal getan….

Das neue Facebook Profil

500 Automatisierte Texte zu verschenken

Zur DMEXCO 2011, auf der wir in Halle 8.1 am Stand 60 ausstellen, haben wir uns ein Goodie ausgedacht.

Für jeden Auftrag im Rahmen unserer Automatisierten Texte, den wir bis zum 30.9.2011 erhalten, werden wir unabhängig vom Auftragsvolumen 500 weitere Texte verschenken. Weitere Details zu unserem DMEXCO Programm.

Also, her mit den Anfragen – kostet nix und dann schnell entscheiden… wir sind schon sehr neugierig…

IOM SUMMIT 2011 – die R+V ist dabei

Am 28. und 29. September findet der IOM-Summit in Köln statt. Auf diesem Intranet-Experten Kongress stellen die Macher von KongressMedia ein tolles Programm vor.

Ich persönlich bin wegen unserer Einbindung in den Relaunch des R+V Intranets sehr an diesem Vortrag interessiert. Das ist unvermeidbar 😉

Insgesamt werden aber 17 Erfahrungsberichte und 4 Seminare in 3 Vortragsreihen präsentiert. Unter anderem sind dabei:

  • Amadeus
  • Airbus
  • Bigpoint
  • Bilfinger Berger
  • Celesio
  • Continental
  • Deutsche Bank
  • Detecon
  • Eckes Granini
  • eismann Tiefkühl-Heimservice
  • Orange Austria
  • real,- SB-Warenhaus
  • R+V Allgemeine Versicherung
  • TenneT TSO
  • Trendbüro
Tickets sind bis zum 23.9.2011 vergünstigt ab 790.- EUR käuflich zu erwerben.

Amadeus startet Social Media Suite für Reisebüros

Auf der FVW Travel Expo sprach ich mit Fabian Pfütze dem Projektleiter für die Social Media Suite von Amadeus. Damit können Reisebüros die Social Media Welt als Vertragspartner von Amadeus die Chancen des Web 2.0 nutzen.

Ein paar Hintergründe stellt Amadeus in der Presseinfo vom 13. September dar.

Der Demo Auftritt des Reisebüro Sonnenschein auf Facebook ist allerdings nicht halb so beeindruckend wie das Backend, mit dem dieser Auftritt gesteuert wird. Ein eigener AppShop lässt Kunden Tools zukaufen und ein Analytics Tool ergänzt das Ganze.

Social Media Monitoring auf semantischer Basis. Live auf der DMEXCO 2011

Live auf der DMEXCO in Köln ist unser Social Media Monitoring Tool, der analygator, zu sehen.

Fünf Vorteile sind einen Besuch an unserem Stand wert…

  1. Wir monitoren semantisch. Annotationen wie Firmen, markante Phrasen, Schlagwörter oder Sprachen der Treffer werden automatisch ermittelt.
  2. Wir monitoren die Relevanz. Semantische Technologien erlauben eine Echtzeitpriorisierung der Treffer.
  3. Wir monitoren Stakeholder-Typen. Damit können wir die Trefferrelevanz einzelnen Unternehmensbereichen zuordnen.
  4. Wir monitoren die Reichweite einzelner Beiträge. Messwerte wie „Unique Visitor“, „Likes“ oder „Tweetcount“ werden zur Bewertung herangezogen.
  5. Wir monitoren jede beliebige Website. Das gelingt durch den Einsatz spezifischer Konnektoren.
Der analygator ist ein Kooperationsprojekt von aexea und interface:projects und kann entweder käuflich erworben oder als SAAS gemietet werden. Wir erläutern Ihnen gerne die Funktionsweise und Vorteile an unserem Stand: Halle: 8.1  am Stand Nr: 060.

 

Streitthema SEO-Texte

Ich bin es leid. Ermüdende, eindimensionale Betrachtungen und Kommentare, die nicht besser sind.

Christian Jakubetz schreibt in seinem FAZ-Blog zum Thema SEO-Texte. Als wären alle Inhalte die SEO-Ansprüche erfüllen wertlos oder wie in den Kommentaren zu lesen „ohne Gehalt“. Na, prima.

Ich lade hier ein, die Links aller Kommentarschreiber näher zu betrachten – die Damen und Herren, die dort am lautesten schreien und in das Lied der SEO-Gegner einstimmen, nutzen suchmaschinenoptimierte Texte auf Ihren Websites und holen sich gleich noch den passenden Link aus einem FAZ-Blog dazu. Sehr schön – vorne hui und hinten pfui.

Konstruktiv wäre eine Auseinandersetzung mit Schreibmethoden, die ähnlich wie journalisitische Darstellungsmethoden gelernt werden und dann, von Autoren angewendet, Lesern und Verlagen nutzen. Mein Semantisches Lückenmodell versucht diese Balance zwischen Leser und SEO zu erreichen.

Wäre eine differenzierte Betrachtung nicht eher hilfreich, um die Grenzen für SEO-Texte zu definieren – übrigens: Bereits 2006 hat Steve Lohr von der NYT zu diesem Thema geschrieben und ich halte den Beitrag wirklich für lesenswert. Also, liebe SEO-Text-Laien – mal drüber nachdenken… Ohne Reichweite macht das Schreiben bestimmt viel mehr Spaß.