Archiv für Januar, 2009

Der Online-Redakteur – ein Alleskönner?

Mit Stift, Fotokamera, Aufnahmegerät, Videokamera und Laptop – so arbeitet der moderne multimediale Online-Redakteur. So der Idealfall. Mit einem solchen Online-Redaktionsmodell wird bei der Welt-Gruppe gearbeitet. Das habe ich im Beitrag „Verlage 3.0? Neue Geschäftsfelder für Content – ein Veranstaltungsfazit“ bereits beschrieben. Einen Eindruck davon kann man bei den Welt Debatte-Weblogs gewinnen.
ganzen Artikel lesen

Auf dem Laufenden bleiben – aktueller Content (Teil 4)

3) Was passiert mit Content, der nicht mehr aktuell ist?

Eine Website kann theoretisch unbeschränkt erweitert werden. Platznot ist also nicht der Grund, Content, der nicht mehr ganz taufrisch ist, von der Website zu nehmen. Aber wie bereits beschrieben – es besteht die Gefahr, dass der User vor lauter Content-Unkraut die Blüten auf der Website nicht mehr sehen kann. Je nach Navigationssystem und Umfang der Website steht die Frage an, was mit dem Content geschehen soll, der auf der aktuellen Website fehl am Platz ist. In den Papierkorb – wie eine alte Zeitung?
ganzen Artikel lesen

Kann man Textqualität messen? Eine Diskussion unter Profis

Messung von Textqualität – Wer ist in diesem Bereich ein Profi in der Praxis?

Für Autoren und Journalisten ist das Bemühen um gute Texte Teil des Alltags, doch ob sie ihre Erfahrungen beim Messen umsetzen könnten? Linguisten und Sprachwissenschaftler? Klar, die entwickeln komplizierte Algorithmen und können Textqualität und Textverständlichkeit auch theoretisch erklären. Doch in der Praxis setzen sie das sehr selten um.
ganzen Artikel lesen

Suchmaschinenstrategien – Ist SEO ein Thema in Unternehmen?

Beim Lesen unterschiedlicher Blogs und Fachzeitschriften zeichnet es sich ab: Das Jahr 2009 wird das Jahr sein, in dem sich SEO konsolidieren wird. 2008 haben die Unternehmen sich umgeschaut. 2009 wird’s ernst. Oder?

Ich bin gespannt, welche Ergebnisse die aktuelle Umfrage bei contentmanager.de nach den Suchmaschinenstrategien 2009  bringt.

Haben Sie auch eine Antwort?

Unternehmen nähern sich Web 2.0 an – erste Trends der aktuellen Content Studie

Die aktuelle Content Studie läuft auf Hochtouren. Den text-gold-Lesern möchten wir vorab einige Trends präsentieren, die sich in der Befragung abzeichnen.

Vorsichtiger Vormarsch von Web-2.0-Tools
ganzen Artikel lesen

Der Wert eines Blogs

Ich beschäftige mich mit dem Wert von Kommunikation auf Grund meiner Beratungstätigkeit für Websites im Intranet und Internet. Jetzt gibt es einen neuen Ansatz – Deutschlands wichtigster Blog steht zum Verkauf…


ganzen Artikel lesen

Warum schreiben Sie Fachbücher?

Für eine Antwort auf diese Frage hat Thomas Pleil hat in seinem Blogbeitrag „Das Buch als PR-Instrument“ einige Argumente zusammengestellt. Und ich bin ganz seiner Meinung, dass ein Buch im PR-Bereich spezielle Wirkungen hat, die man durch andere Maßnahmen nicht erzielen kann.

In einem Interview mit dem „Pilot Projekt“ gibt er aber zu bedenken:
ganzen Artikel lesen

Interne Kommunikation: „Ohne Intranetportal geht es nicht!“

So deutliche Übereinstimmung gibt es in unserer Branche selten. Wir haben uns bei unseren Kunden mal ganz allgemein zum Thema Intranet umgehört. Wie wichtig ist das Internatportal für die Unternehmen? Und tatsächlich sagen 10 von 10 Leiter der Internen Kommunikation, dass das Intranet in ihrem Unternehmen ein zentrale Rolle einnimmt. 9 von ihnen halten ihr Intranetportal sogar für geschäftskritisch. Stimmen Sie der Einschätzung unserer Kunden zu? Wie lange kann Ihr Intranet ausfallen, bevor die Arbeit Ihrer Mitarbeiter deutlich behindert wird? „